Podcasts kuratieren mit Huffduffer

Wenn man mal auf Podcasts drauf ist, dann entdeckt man auch ständig neuen Stoff, den man antesten will. Damit man sich damit nicht immer gleich den Podcatcher zumüllt, habe ich mir einen eigenen Meta-Podcast-Feed mit Huffduffer gebaut. Und das geht so.

Mit dem kostenlosen Webdienst Huffduffer kann man sich einen eigenen Podcast-Feed zusammenstellen und kuratieren. Der Feed besteht dann nicht aus Episoden eines Podcasts, sondern aus vielen einzelnen Episoden unterschiedlicher Podcasts (oder anderer Audiofiles, die als MP3 oder in ähnlichen Formaten vorliegen).

Huffduffer ist also ein Bookmarkdienst (wie z.B. Pocket oder pinboard) aber speziell für Audioinhalte, der am Ende einen Podcast-Feed zur Verfügung stellt, den man dann im Podcatcher abonnieren kann. Das klingt komplizierter, als es ist.

Zuerst legen wir einen Account an und loggen uns ein.

Auf unserer Profilseite finden wir am Ende einen Link auf ein Bookmarklet. Wir packen den verlinkten Text “Huffduff it” und ziehen ihn in die Lesezeichenleiste des Browsers.

Jetzt können wir auf einer Webseite, auf der ein Podcast oder eine Radiosendung verlinkt ist mit einem Klick auf das Bookmark einen neuen Eintrag zu unserem Huffduffer-Feed hinzufügen. Hier z.B. auf einer Seite des Deutschlandfunks. Huffduffer erkennt eingebettete Links auf Audiodateien automatisch und versucht aus der Seite auch den Titel und eine Kurzbeschreibung zu ziehen. Im Popup kann man diese Informationen noch anpassen. Nach einem Klick auf “Huffduff it” steht der Eintrag sofort im Feed zur Verfügung.

Nun müssen wir noch die RSS-URL unseres Huffduffer-Feeds zum Podcatcher hinzufügen. Die Feed-Adresse findet man auf der eigenen Profilseite in der rechten Spalte. Die URL ist normalerweise so aufgebaut: https://huffduffer.com/Nutzername/rss, bei mir also https://huffduffer.com/heibie/rss

Diese URL kopieren wir nun und fügen sie im Podcatcher der Wahl ein. Im Beispiel nutze ich dafür iTunes12 unter macOS. In Echt würde ich das nie machen, sondern eine spezielle Podcast-App nutzen (ein paar Links dazu hier).

Den Huffduffer-Feed können jetzt auch andere Menschen abonnieren. Auf der Huffduffer-Seite kann man auch durch die neuesten Einträgen stöbern oder sich mit anderen vernetzen.

Meinen Feed findet man auch hier im Blog in der linken Spalte und ich kann noch den Feed vom @abspann empfehlen. Da gibts v.a. neues aus dem Bereich Popkultur mit Fokus auf Comics.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.