2015-11-07 11.36.42

Über die Duftbräu Wasserfälle zu den Daffnerwald-Almen

Sehr schöne, mittelschwere Wanderung über Stock und Stein. Die Hütte am Ende enttäuscht leider.

  • Anfahrt: Von München die A8, Richtung Salzburg, Ausfahrt „Achenmühle„. Dann am besten ins Navi „Berggasthof Duftbräu“ eingeben. Parken kann man entweder beim gasthof oder kurz davor rechts abbiegen auf den Wanderparkplatz.
  • Abfahrt: s. Anfahrt
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Höhenmeter: 280 m
  • Strecke: ca. 6 km
  • Kinder: 1, 4, 6, 8 Jahre alt
  • geeignet für Kinder ab: 4 Jahren
  • Kinderwagen: nein
  • gewandert am: 7.11.2015
  • GPS: Track zum Download

Vorbei am Berggasthof kommt man schnell zu einer Abzweigung. Dort rechts hoch den Wanderweg nehmen. Bald kommen die Wasserfälle. Immer weiter den Wanderweg gehen. Die Beschilderung weist die Daffnerwaldalmen aus. Auf halbem Weg kommt man auf eine nette Lichtung. Rastpflicht! Dann geht es noch ein bisschen weiter durch den Wald. Nach verlassen des Waldes dann noch knapp 15 Minuten über bezaubernde Almwiesen. Auf der Daffneralm gibt es zwei Einkehrmöglichkeiten. Wir haben die linke genommen. Brotzeit und Kuchen waren dort leider eher enttäuschende Fertigkost. Vielleicht ist die rechts gelegene Hütte besser. Wir wissen es nicht.

Der Rückweg geht dann recht einfach über einen kurvigen Forstweg (den man, bei gutem Wetter, in jeder Kurve über Direktabstiege gut abkürzen kann). Am Ende kommt man wieder am Wanderparkplatz raus.

Dufte Wanderung. Kurz nach dem Schild geht es rechts hoch.
Dufte Wanderung. Kurz nach dem Schild geht es rechts hoch.
2015-11-07 11.36.42
Die Mädels gehen Hand in Hand.
2015-11-07 11.37.04
Ein Wasserfall. Es fällt: Wasser.
2015-11-07 12.06.02
Wer auf dieser Wiese keine Rast einlegt, ist ein schlechter Mensch.
2015-11-07 12.55.00
Nach der Rast ist vor dem Wald. Die Sonne scheint.
2015-11-07 13.24.06
Wer am schnellsten hochrennt, kann am längsten chillen.
2015-11-07 13.22.57
Sehr idyllische Almwiesen. Kurz vor der Einkehr.
2015-11-07 13.32.40
Das linke Haus serviert nur mittelmäßiges Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *