Korsika: 25.5.2018 – Küstenwanderung vom Plage du Lotu

Von Saint-Florent fährt man mit dem Boot (erste Fahrt in der Nebensaison um 10:00 mit le popeye) in 20 Minuten zum Plage du Lotu.

Dort verteilt sich der Bootinhalt. 1/3 geht nach rechts zum Plage de Saleccia, 1/3 bleibt direkt am Strand und 1/3 macht sich auf den Rückweg entlang der Küste nach Saint-Florent. Wir schließen uns dem letzten Drittel an. 14 Kilometer, immer an der pittoresken Küste entlang (der mitgetrackte Weg im Detail). Am Wegrand drei größere Sandstrände (an einem hat schon eine Kuhherde ihre Handtücher ausgelegt), unzählige kleinere (Schmuggler/Bade)Buchten, zwei Leuchttürme, eine verfallene Ruine und zwischendurch läuft uns auch noch ein Hund zu. Ja, 5 Freunde, das sind wir …

Teile der Familie trauen sich mehrmals ins türkisfarbene Meer, ich bleibe aus Sicherheitsgründen am Strand und teile mein Schinkensandwich mit dem Hund. Die letzte Bucht vor dem Ziel zieht sich dann doch etwas elendig und wir fallen leicht erschöpft um 19:00 in die Hafenpizzeria von Saint-Florent.

Man sollte für die Tour einen vollen Tag, pro Person mindesten 1,5 l Wasser, 1 Packung Gummibärchen, 2 Packungen Kekse und reichlich Schinken-Sandwiches (der Hund!) einplanen. Der Weg ist zu großen Teilen sehr sonnig exponiert, oft spenden aber auch hohe Büsche Schatten. Eigentlich sollte alles flach sein, aber am Ende waren es dann doch knapp 350 überwundene Höhenmeter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.