Unbenannt-5

Vom Spitzingsee zur Albert-Link-Hütte

Sehr einfacher, unspektakulärer und kinderwagentauglicher Spaziergang vor schöner Kulisse.


  • Anfahrt: A8 bis Ausfahrt Weyarn. Dann der Beschilderung zum Schliersee folgen. Einmal um den See und nach Neuhaus rechts abbiegen den Berg hoch. Einmal über den Spitzingsattel und dann wieder runter zum Spitzingsee. Parkplätze gibt es z.B. bei der Taubenbergbahn oder direkt im Ort.
  • Abfahrt: s. Anfahrt
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 90 m
  • Strecke: ca. 6 km
  • Kinder: Von 1-6 alles dabei
  • Kinderwagen: sehr gut geeignet
  • GPS: Track zum Download

Während eines verlängerten Wochenendes im DAV-Haus-Spitzingsee mit vielen Erwachsenen und fast genauso vielen Kindern im Alter von 1-6 Jahren, bot diese kurze Strecke bei launischem Wetter einen guten Einstieg ins Wanderwochenende. Den Startpunkt kann man beliebig rund um den Spitzingsee wählen. Der Parkplatz bei der Taubenbergbahn bietet sich für Tagesausflügler an.

Am Kopfende des Sees folgt man dann einfach der Beschilderung zur Albert-Link-Hütte über einen breiten und gut befahrbaren Feldweg. Nach gut 45 Minuten hat man die Hütte erreicht. Dort sollte man auf jeden Fall essen, denn es schmeckt sehr lecker. Auf der Hütte kann man auch selbsgebackenes Brot erwerben (gibt’s auch im Münchner-Kletterzentrum des DAV). Mit vollem Bauch tritt man dann den Rückweg über die Straße an. Wer ganz faul ist oder Regen vermeiden will, kann den Bus zurück nehmen, der alle halbe Stunde das Tal hochkommt. Am See empfiehlt sich dann noch eine kleine Umrundung zurück zum Parkplatz. That’s it!

+1 für die Aussicht von der Terrasse des DAV-Hauses Spitzingsee.
+1 für die Aussicht von der Terrasse des DAV-Hauses Spitzingsee.

 

Auf Spitzingsee reimt sich Klischee.
Auf Spitzingsee reimt sich Klischee.
Albert Link - eine Hütte, die deinen Namen trägt.
Albert Link – eine Hütte, die deinen Namen trägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *