5.6.2016

Im Lokschuppen Rosenheim findet gerade eine Ausstellung zum Thema Wikinger! statt. Wir haben sie mit den Kindern besucht. Es lohnt sich. Wirklich sehr gut gemacht. Einziges Problem: bei dem wechselhaften Wetter hatten natürlich nicht nur wir diese Idee. Es war also teilweise schon unangenehm voll. Ich denke aber, man kann das ausgleichen, in dem man gleich morgens um 10 Uhr da ist. Ich hatte den Eindruck, daß zusammen mit uns zur Mittagszeit der Besucherandrang stark zunahm.

Natürlich führt Wiki die Kinder durch die Ausstellung.
Natürlich führt Wiki die Kinder durch die Ausstellung. Hnefatafel kann man übrigens auch als App runterladen.
Ganz schön grausam, diese Wikinger. Man muss den Kindern aber auch nicht jede Tafel vorlesen.
Ganz schön grausam, diese Wikinger. Man muss den Kindern aber auch nicht jede Tafel vorlesen.
Hätten Sie's gewusst? Das Bluetooth-Symbol ist aus Wikinger-Runen zusammengesetzt.
Hätten Sie’s gewusst? Das Bluetooth-Symbol ist aus Wikinger-Runen zusammengesetzt.

Mir war schon klar, daß man nach Rosenheim recht zügig mit der Bahn kommt. Das man aber mit dem Meridian vom Ostbahnhof in einer halben Stunde dort ist, hat mich doch ein bisschen überrascht. Das ist schneller, als manche S-Bahn-Fahrt im Münchner Raum.

Beim Ticketkauf muss man ein bisschen aufpassen. Es gibt unterschiedliche Angebote.

Da wäre das Wochenendticket der Bahn oder das Bayernticket. Kosten beide gleich viel. Wenn man sie am Schalter kauft aber 2 € mehr. Meridian und BOB bieten aber noch ein eigenes Guten Tag Ticket an. Das ist 2 € günstiger (gilt aber nur in den eigenen Zügen, nicht bei der Bahn).

Ärgerlich und verwirrend bei allen drei Angeboten: Eigene Kinder fahren kostenlos mit. Allerdings nur bei den Varianten bis 2 Personen. D.h. nimmt man ein 3-5er-Ticket, zählen die Kinder plötzlich. Das ist doof, wenn man mit ein paar Freunden fahren will und die dann ein weiteres Ticket lösen müssen.

***

Am Abend hab ich mir noch Anne Will angeschaut. Warum mach ich sowas?

***

Danach dann noch die 1. Folge Preacher auf Amazon Video. Weil ich die Comic-Vorlage damals so gut fand, war ich so auf die Serienumsetzung gespannt, daß ich meinen Prime-Account, der eigentlich schon gekündigt war, drei Tage vor Ablauf doch noch verlängert hab. Der Pilot war ok, aber so richtig überragend leider auch nicht. Bin mir nicht sicher, ob jemand ohne Kenntniss des Comics das irgendwie interessant finden kann. Vielleicht muss ich aber auch den Comic noch mal einer ehrlichen Prüfung unterziehen und er ist doch schlechter gealtert, als ich mir vorstelle.

***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.