Hinter den Bergen gibt’s auch schöne Musik

Wenn man in Bayern wohnt hat man den Vorteil noch im popkulturellen Ausstrahlungsgebiet von Österreich zu liegen. FM4 kann man in München teilweise sogar noch terrestrisch empfangen und österreichische Filme und Songs versteht man hier aufgrund der sprachlichen Dialektnähe auch noch besser, als weiter nördlich.  Ich habe hier mal 10 Bands (und Alben) zusammengestellt, die mir in den letzten 30 Jahren Freude bereitet haben. Von ganz neu (Granada) bis ganz alt (E.A.V.).

Die komplette Spotify-Playlist gibt es hier (Austrofred und 5/8erl in Ehr’n gibts dort nicht).


Granada – Granada


Nino aus Wien & Natalie Ofenböck – Das grüne Album


Voodo Jürgens – Ansa Woar


Wanda – Amore meine Stadt (live)


Attwenger – Spot


5/8erl in Ehr’n


Neigunsgruppe, Sex, Gewalt und gute Laune – Wellen der Angst


Heinz aus Wien – Karate


Erste Allgemeine Verunsicherung – Liebe, Tod und Teufel


Austrofred


 

Ein Gedanke zu „Hinter den Bergen gibt’s auch schöne Musik“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.