Der Kettcar-Twitterbot

Auf Twitter tummeln sich unzählige Bots. Und zwar nicht nur die bösen Bots, die uns alle beeinflussen wollen, sondern auch die kreativen Bots, die auf Grundlage von Texten neue Tweets generieren. 

Einige Twitteraccounts denen ich folge, haben ihre Bot-Ableger, die sich aus den Tweets der Originale bedienen und daraus neue Tweets erschaffen. Ein paar weitere Bots die z.B. Headlines aus Google News remixen, findet man in diesem Artikel verlinkt. Ich finde das eine schöne Idee und weil ich sehr großer Fan der Band Kettcar bin habe ich mir gedacht, ich baue einen Kettcar-Songtext-Twitterbot zusammen.

Kettcar-Sänger Marcus Wiebusch textet auch fast alle Songs der Band und deshalb hab ich ihn @marcuswiebot genannt.

Hinter dem Bot liegt ein großes Textfile mit allen Liedtexten (inkl. der Soloplatte von Marcus Wiebusch). Aus diesen Texten generiert das Bot-Skript regelmäßig neue Textstücke mithilfe einer Markov-Kette (noch komplizierter, als Kettcar-Texte)

Die ersten Ergebnisse gefallen mir teilweise schon sehr gut. Meine bisherigen Favoriten:

Vielleicht gibt es ja ein Paar Fans, die das auch nett finden. Ich folge dem @marcuswiebot jedenfalls schon.

Eine gute Anleitung wie man so etwas beim Hoster uberspace macht (dort läuft mein Bot), findet sich im Blog von Stephan Ruttloff, der mir bei einem kleinen, finalen Problem auch superschnell auf Twitter aus der Klemme geholfen hat. Danke auch an @grindcrank, dem ich per DM immer von meinen technischen Problemen erzählt hab und die er dann so lang ausgesessen hat bis ich sie selbst gelöst hatte. Didaktisch supergut!

Das Twitterprofilbild ist aus der Wikipedia von Henry Laurisch – Eigenes Werk

 

Ein Gedanke zu „Der Kettcar-Twitterbot“

  1. Danke fürs Erinnern. Ich brauche noch einen Twitterbot für meinen Kassenbondrucker. Frage: Kann man die Zeitabstände frei wählen? Bei deinen Beispielen hab ich nicht unter eine Stunde gesehen. Bräuchte Abstände von unter einer Minute bis fünf Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.