Rodeln von der Oberen Firstalm

  • Anfahrt: Von München A8 bis Weyarn. Dann weiter Richtung Schliersee und dann Richtung Spitzingsee. Auf dem Spitzingsattel entweder direkt parken (ist bei schönem Wetter schnell überfüllt) oder man biegt gleich nach dem Sattel rechts ab, fährt am DAV Haus vorbei ein paar Minuten talabwärts bis zum großen Parkplatz beim Schlepplift.
  • Abfahrt: s. Anfahrt
  • Dauer: Aufstieg ca. 1-1,5 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 270m
  • Strecke: 2,7 km
  • Kinder: 2 Kinder (zwischen 7 und 9 Jahre)
  • geeignet für Kinder ab: sobald sie auf einem Schlitten sitzen können
  • Kinderwagen: nein
  • gewandert am: 6.1.2017

Von der oberen Firstalm sind wir die letzten Jahre fast jeden Winter einmal abgerodelt. Bisher haben wir immer einen Parkplatz auf dem Spitzingsattel gefunden. Von dort aus geht man einfach den Forstweg zur Oberen Firstalm hoch. Der Weg ist auch gleichzeitig die Rodelabfahrtsstrecke.

Dieses Jahr war der Parkplatz schon überfüllt. Man kann dann auf dem Spitzingsattel direkt rechts auf einen schmalen Zufahrstweg einbiegen und dort noch fünf Minuten bis zum großen Skilift-Parkplatz fahren.

Vom Parkplatz geht es gut ausgeschildert zuerst zur Unteren Firstalm und von dort aus noch ein kurzes Stück zur Oberen Firstalm. Da kann man gut einkehren und auch übernachten (was wir auch schon mal gemacht haben und empfehlen können). Die Alm ist an Schönwettertagen allerdings auch immer ziemlich voll. Die Essensausgabe ist deswegen mittlerweile schon über so Benachrichtigungspiepser organisiert. Was super funktioniert, aber ein bisschen die Bergidylle nimmt.

Die Rodelabfahrt geht dann über den ausgeschilderten Forstweg bis runter zum Spitzingsattel. Von dort läuft man dann noch mal knapp 15 Minuten zum Ausgangsparkplatz.

Der Weg zur Unteren Firstalm.
Das letzte Stück zur Oberen Firstalm. Sieht hier einsamer aus, als es war.
Schneweiße Bäume kurz bevor die Rodelabfahrt beginnt.

Ein Gedanke zu „Rodeln von der Oberen Firstalm“

  1. Pingback: Heiko Bielinski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.